22.12.2010

 

http://www.bei-abriss-aufstand.de/2010/12/22/zahl-der-verletzten-vom-30-9-viel-hoher-als-offiziell-angegeben/

 


 

30.09.2010

 

 

>"Stuttgart 21"-Räumung: Bürgerkrieg im Schlossgarten<

"Bei dem Einsatz gegen die Gegner des umstrittenen Projekts wurden nach Angaben eines Rettungsassistenten fast 400 Menschen leicht verletzt. 320 von ihnen seien mit Augenverletzungen durch Pfeffersprays in einem provisorisch eingerichteten Camp für die Erstversorgung behandelt worden. Die ersten 50 Opfer, so hieß es, seien Schüler gewesen, die an einer angemeldeten Demonstration teilnahmen."

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/stuttgart-21-raeumung-buergerkrieg-im-schlossgarten-a-720581.html

 

 

>Hunderte Verletzte nach Polizeieinsatz<

http://www.focus.de/politik/deutschland/stuttgart-21-hunderte-verletzte-nach-polizeieinsatz_aid_557820.html


 

09.05.2014

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.untersuchungsausschuss-schlossgarten-ii-einflussnahme-oder-nur-ein-wutausbruch.9996c28e-4780-438c-9707-25040f5ae4c9.html

 

MAI
09
Rudolf Renz, 21:16 Uhr

Mappus’ Vernahme vor dem UA mehr als angebracht

Ich bin immer noch schockiert wenn ich die Bilder sehe und mir versuche bewusst zu machen, welcher Antrieb wohl hinter dem überharten Polizeieinsatz steckte, und auf wessen Weisung all das passiert sein mag. ___________________ Nicht nur, dass die Wasserwerfer gezielt auf die Köpfe von Demonstranten gehalten wurden und Teilnehmer mit Schlagstöcken und Pfefferspray traktiert wurden. http://www.youtube.com/watch?v=vDBSk_KKisU ___________________ Die Wasserwerfer wurdne auch auf einzelne, in Baumkronen sitzende Teilnehmer gehalten, um diese aus großer Höhe abzuschießen - den Sturz und schwere Verletzungen billigend in Kauf nehmend. http://www.youtube.com/watch?v=Yet-rZu3uH8&feature=player_embedded#! (ab 0:27 min). ___________________ Absolut unverständlich, wie die CDU sich der Aufklärung dieser Ereignisse in den Weg zu stellen versucht.